... WISSEN SOLLTEN

WIR ZEIGEN IHNEN, WO ES LANG GEHT

So benutzen Sie die Infrarotheizung

Kinderleicht stellen Sie am Thermostat die gewünschte Temperatur ein.

Ihre Infrarotheizung fängt nun an zu heizen. Wenn die Temperatur erreicht wird, schaltet der Thermostat die Heizung automatisch wieder ab. Nach 0,2 - 0,5 Grad Temperaturunterschied (jenach welche Thermostat Typ Sie benutzen) beginnt Ihre Heizung wieder zu heizen. Da die Wärmewellen die Materie (Wände, Boden, Möbel usw.) gleichmäßig erwärmen und sich in ihr speichern, hält die Wärme viel länger, als wenn nur die Luft erwärmt würde. Dabei wird deutlich weniger verbraucht als bei sonstigen Heizsystemen.

"Elektroheizung" ist nicht gleich Elektroheizung

Die herkömmlichen Elektroheizungen erzeugen durch Strom die Wärme, die sie direkt an die Luft abgeben. Das Heizprinzip ist also identisch mit dem Heizprinzip der herkömmlichen Heizsysteme. Das ist teuer und ineffektiv.

Unsere Infrarotheizung heizen jedoch mit Strahlung im Infrarotbereich, was eine hohe Effektivität gewährleistet und ein angenehm gleichmäßiges Wärmegefühl bietet.

"Infrarotheizung" ist nicht gleich Infrarotheizung

Zur Ihrer Sicherheit; kaufen Sie nur gute Qualität!

Es gibt einige Geräte auf dem Markt, von denen man die Finger lassen sollte. Nach unserer Erfahrung sind solche Geräte aus Sicherheitsgründen zu gefährlich.

Gleiches gilt auch für Infrarotheizungen der "ersten Generation", denn diese Geräte sind nicht optimal abgestimmt und befinden sich sowohl technisch als auch von der Materialauswahl her auf dem Entwicklungsstand der neunziger Jahre.

Die Folge: Sie verbrauchen viel Strom. Deshalb: Verwenden Sie modernste Geräte, die hier in Deutschland hergestellt sind und Sie werden viel Freude an unseren Infrarotheizungen haben, die sehr sparsam arbeiten und extrem langlebig sind.

Temperaturverteilung im Zahlen

Bei allem herkömmlichen Heizsystemen liegt eine folgende Wärmeverteilung vor: Pro Höhenmeter steigt die Temperatur um 2,3 °C.

Hier ein Beispiel: Bei einer Raumhöhe von 3 Meter ist die Temperatur in Bodenhöhe 18 °C, bei einem Meter Höhe beträgt die Lufttemperatur 20,3 °C, bei einer Höhe von 2 Meter beträgt die Temperatur bei 22,6 °C und bei Deckenhöhe (3 Meter) ist es 24,9 °C warm!

Man kann sich vorstellen wie ungünstig das bei Räumen mit hoher Decke oder Lagerhäusern sein kann, die oft eine Höhe von 8 Metern oder mehr haben.

Unsere Infrarot-Heizsysteme haben eine Wärmeverteilung pro Höhenmeter von 0,3 °C!!!

Hausbau und Renovierung

Überlegen Sie sich im Bezug auf gesundheitliche, ästhetische und finanzielle Hinsichten gut, ob Sie beim Bau von neuen Gebäuden weiterhin beim konventionellen Heizsystem bleiben möchten. Um nur eines zu erwähnen: Allein die Heizrohre, die nachher überall sichtbar sind und Platz verbrauchen, sind schon ein Thema für sich, dazu kommt noch deren Planung und Verlegung. 

Möchten Sie weiterhin im Gebäude Öl-Tanks und Öfen, Gasofen und Heizelemente stehen haben, die Platz wegnehmen?

Wir wissen alle, was eine Zentralheizung für ein Gebäude kostet. Vergleichen Sie die Anschaffungskosten beider Heizsysteme! Wenn Sie nicht sicher sind, wie viele Infrarotheizungen Sie brauchen fragen Sie uns danach, der Unterschied ist so enorm groß, da können wir nur schmunzeln.

Keine Folgekosten bei Infrarotheizung?

Verdammt, es gibt sie doch noch...

Man sagt, Folgekosten gibt's bei Infrarotheizungen nicht. Stimmt aber nicht ganz! Denn die Folgekosten von Infrarotheizungen beziehen sich auf das Auswechseln von 2 Micro AAA Batterien, was alle 2-5 Jahren am Funk-Thermostat ansteht 😂

Was Sie tun sollten um einen Schiffbruch 🚢 zu vermeinden?

Wenn Sie sich eine Heizung zulegen, sei es eine Zentral-, Gas-, Pellet-, Ölheizung, Wärmepumpe oder welche Art von Heizung es auch immer sein sollte, Sie sich im Internet darüber schlau gemacht und Sie sich selbst für eine gewünschte Heizleistung entschieden haben, greifen Sie dann anschließend zum Telefon oder bestellen Sie die Heizung dann direkt über's Internet? Und am Besten noch so schnell wie möglich? 

Würden Sie so wirklich vorgehen?

Natürlich nicht.

Aber warum tuen die meisten Menschen dies gerade bei der Anschaffung einer Infrarotheizung??? Das ist uns "Stuttgarter Infrarotheizung" schon sehr oft aufgefallen, deshalb möchten wir Sie an dieser Stelle drauf hinweisen, denn jedes Gebäude sowie jeder Raum ist anders und es gibt wichtige Punkte, welche es zu beachten gibt:

Wie und wo sollte die Infrarotheizung installiert werden um ein effizientes Ergebnis damit zu erzielen? Wie funktioniert die Steuerung der Infrarotheizungen? Welche Art von Steuerung wäre am besten für den entsprechenden Raum geeignet? Was muss man bei der Positionierung des Thermostats beachten? Welche Heizleistung braucht man um später bei den Heizkosten wirklich zu sparen? Wie kommt es, dass manche Infrarotheizungen von bestimmten Herstellern Schadstoffe abgeben und wieso erzeugen diese permanente und unerwünschte Geräusche von sich? Wieso benötigt man für manche Räume weniger Leistung und für manche mehr? Warum spielt das Baujahr des Hauses so eine wichtige Rolle? Braucht man in einem längeren Raum Eine, oder müssen es umbedingt zwei Infrarotheizungen sein? Warum verhält es sich mit der Heizleistung gerade im Badezimmer etwas anders als bei den anderen Räumen und welche Rolle spielen dabei die Fließen im Badezimmer? U. v. m....

Kurz gesagt: eine auf den entsprechenden Raum abgestimmte Infrarotheizung zu finden, lässt sich eigentlich nicht online "erledigen". Wenn Sie sich für eine Infrarotheizung entscheiden, brauchen Sie jemanden der Sie betreut und richtig berät - sowie es bei der Anschaffung von Zentral/Gasheizungen auch üblich ist. Vor allem wenn Sie diese Art des Heizens bzw. unsere feinen Geräte noch nie vorher getestet und vor Ort "erfühlt" haben, sollten Sie auf jeden Fall den Weg zu uns machen, um den Schiffbruch zu vermeiden.

Sagen sie nachher nicht, Sie hätten es nicht gewusst!

Verteilung der Strahlungstemperatur im Raum

 

Die auftretende Strahlung im Raum ist durch eine diffuse Verteilung charakterisiert. Wird das Heizpaneel unter Vollast betrieben, so ergibt sich bei einer Anschlussleistung von 1100 Watt eine Oberflächentemperatur des Paneels von ca. 90°C bis 100°C. Die Strahlungstemperatur im Raum nimmt mit der Entfernung vom Heizpaneel ab.

Raumlufttemperatur

Im Gegensatz zur Konvektionsheizung erzeugt die Strahlungswärme der Infrarotheizungen nur eine geringe Temperaturschichtung der Raumluft. Die Simulation zeigt, dass eine sehr homogene Raumlufttemperaturverteilung vorliegt.

Aufnahme der Wärmebildkamera am Beispiel der WE-Line von REDWELL

Stellen Sie sich um

Warum das Motto "Lebensqualität verbessern"? Wir meinen, die Infrarotheizung ist die Heizung der Zukunft. Alle Kunden, die einmal unsere Infrarotheizung erlebt haben oder die, die sie schon benutzen, wollen nicht mehr zurück. Warum? Alle konventionllen Heizungen sind veraltet und die Nachteile, die immer schon da waren (trockene Luft, Allergien, Schimmel...) werden nicht besser.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie sich mit der Zeit auf die Infrarotheizung umstellen.

Empfehlung

Wenn Sie noch nie eine Infrarotheizung vor Ort "erfühlt" haben, dann sollten Sie das tun. Man kann viel darüber gelesen haben, Sie werden trotzdem nicht wissen was eine Infrarotheizung ist, weil Infrarotheizungen ganz anders arbeiten als andere Heizsysteme.

Die Infrarotheizung erzeugt ein Wärmegefühl, das kein anderes Heizsysteme bieten kann. 

Daher unsere Empfehlung: vereinbaren Sie mit uns ein Termin. Wir führen Ihnen das Heizerlebnis gerne vor.

Russen waren die Ersten

Raumfahrtbehörden aus aller Welt haben nach der Erfindung der Infrarot-Heiztechnik diese weiterentwickelt und nutzen sie bis heute. Russische Ingenieure waren die allerersten, die diese tolle Möglichkeit erkannten und so entwickelten sie bereits in den 70er Jahren(!) der 20. Jahrhunderts diese Technik nach den speziellen Anforderungen der Raumfahrttechnik: Geringer Energieverbrauch auf kleinstem Raum und gleichmäßiges Heizverhalten.

Wird durch Carbonfaser-Gewebe elektrischer Strom geleitet, sendet dieses Infrarot-Wellen aus. Das System ist flexibel im Aufbau und äußerst robust. Das Carbonfaser-Gewebe, das heutzutage verwendet wird, ist im Laufe der Jahre natürlich optimiert und perfektioniert worden.

Infrarot-Energie

Infrarot-Wellen sind ein Teil des natürlichen Lichtspektrums der Sonne, ohne hautschädliche UV-Strahlung. Unsere Infrarotheizungen emittieren Infrarot-Wellen, die innerhalb des „biogenen“ Bereichs liegen. Diese sind aufgrund der Wellenlänge für das menschliche Auge nicht sichtbar.
Erstklassige Infrarotheizungen erzeugen nicht nur die gleiche Energie wie die Sonne, sondern haben zusätzlich viele gesundheitliche Vorteile. Infrarot-Energie ist wichtig und nützlich für alle Lebewesen. Medizinische Forschungen haben erwiesen, dass bioenergetische Infrarot-Langwellen unsere Zellproduktion stimulieren, Wassermoleküle aktivieren und zusätzlich deren Resonanz und Ionisierung anregen. Im Internet sind medizinische Forschungsergebnisse zur Nutzung der Infrarot-Energie leicht zu finden, die sich mit der positiven Wirkung auf den Cholesterinspiegel und der Bekämpfung bestimmter Krebsarten beschäftigen.
Ebenfalls bekannt und dokumentiert ist, dass Infrarot-Energie sich sehr positiv auf unser Mitochondrien-System auswirkt, den Kreislauf anregt und somit unsere Vitalität erhöht.
Diese Vorteile können alle herkömmlichen Heizsysteme nicht bieten, weil sie ausschließlich die Luft erwärmen und ständig Staub zirkulieren lassen. Wenn man im Herbst zum ersten Mal die Heizungsanlage aufdreht, werden Wohnungen und Häuser mit Staubpartikeln überflutet. Heizrohre akkumulieren den Staub während des Sommers und dieser wird dann in der kalten Jahreszeit wieder freigesetzt.

Allergien, Lufttrockenheit, Reizhusten und weitere Unannehmlichkeiten können ausgelöst werden.

 

Zahlreiche Anwender berichten von:

- Eindeutigen Kosteneinsparungen

- Deutlicher Rückgang von:

  Erkältungen, Allergien, Knochen-

  und Gelenkschmerzen sowie

  muskelrheumatischen Symptomen

- Luftfeuchtigkeit nie unter 40%

Was ist eigentlich eine richtige Infrarotheizung?

Nach unserem Qualitätsstandard gibt es weltweit nur zwei Hersteller, die in Lage sind richtige flache Infrarotheizung herzustellen. infraNOMIC aus Deutschland sowie REDWELL aus Österreich!

Unsere flache Infrarotheizungen haben immer die gleiche Temperatur (ca. 95 °C, kein Verbrennen beim Berühren) an der gesamten Heizoberfläche! Dies spielt beim Komfort und dem Heizkostenverbrauch eine wichtige Rolle. Mit unserer Infrarotheizung, sparen Sie deutlich an Energie gegenüber anderen Herstellern. Die meisten  Infrarotheizungen haben an der gesamten Heizoberfläche sehr unregelmäßige Temperaturen: zum Beispiel 60°, 85° oder 120°(!) vom TÜV nicht erlaubt! Dies führt zu einer längeren Heizzeit! Dies bedeutet höhere Heizkosten. Messen Sie selbst, wenn Sie ein Infrarot-Temperaturmessgerät zur Hand haben. Sie werden über das Ergebnis staunen.

Um eine Infrarotheizung mit absolut gleichmäßiger Oberflächentemperatur herzustellen benötigt man high tech, know-how und Leidenschaft. Das beherrschen die Wenigsten.

Was bedeutet "MADE IN GERMANY" im Zusammenhang mit der Infrarotheizung?

Die meisten Produkte, die als "MADE IN GERMANY" deklariert sind wurden nicht in Deutschland hergestellt!!! Oft werden die Geräte vollständig im Ausland gefertigt oder nur in Deutschland zusammengebaut. Um dies kurz zu fassen und zu verdeutlichen:

1.) Bei uns können Sie die TÜV-Zertifikate mit gültigem Datum einsehen und herunterladen: 

REDWELL Zertifikaten & Auszeichnungen

und

infraNOMIC Zertifikaten.

2.) Allein ein TÜV- Siegel reicht nicht aus, es muss die Seriennummer sichtbar sein!

3.) Schauen Sie uns bei der Fertigung über die Schulter, sie ist unser ganzer Stolz. Besuchen Sie einfach unsere Zentrale. Sie ist an jedem Werktag für Sie geöffnet. Weiter lesen...

Öffnungszeiten: TÄGLICH nach Terminvereinbarung.

Wir stehen gerne für Sie persönlich auch am Wochenende und Abends zur Verfügung.

Wir freuen uns über eine Terminvereinbarung. Standort

Beratung & Bestellung

Stuttgarter Infrarotheizung

Nellinger Straße 15A, 70619 Stuttgart-Heumaden

Tel: 0711 34211756

Mobil: 0176 43838148 

E-Mail: stuttgarter-infrarotheizung@t-online.de

Impressum 2013-2021 Datenschutz

Gemäß der EU-Ökodesign – Richtlinie 2019/125/EG die Verordnung 2015/1188 zur Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Einzelraumheizgeräten erlassen wurde.

Die Installation und Inbetriebnahme von Infrarotheizungen ist ausschließlich in Verbindung mit externen Raumtemperaturreglern zulässig, die folgende Funktion erfüllen:

Elektronische Raumtemperaturkontrolle mit Wochentagsregelung und Fernbedienung und / oder Fenster-Öffnungsmelder und / oder adaptive Regelung des Heizbeginns.